Ausstellungen / Performances

 

2018:

-Juli: Vocal Naps, Sommerfest von Max Böhme http://www.maxboehme.com/

-Juni: Ausstellung der Abschlussarbeiten 17/18, Akademie der bildenden Künste

  Confirmed Speaker mit Vocal Naps bei FEM meeting, Lisbon https://femeeting.com/description/ 

  Vocal Naps bei Irreality TV / Nachtwache http://irreality.tv/nachtwache/ 

  Vocal Naps beim Performancebrunch https://performancebrunch.jimdo.com/ 

- Mai: Vocal Naps in Flow, Wasserturm Wien http://risingup-flowingdown.reservoir-project.org/ 

- Jänner: silence matters / AIL, Angewandte Innovation Laboratory, Wien
  http://www.ailab.at/archive/silence-matters/

  

2017:
- Juni:  Vocal Naps / Museumsquartier https://vimeo.com/222792905 
  Raw Matters - mit Jasmin Schaitl und Laura Oriol https://vimeo.com/222790171 

- Mai: Raw Matters - Film zur Tanzperformance von Julius Werner 
- April: Vocal Naps bei: TOWN HEART MOTHER TRAUM ALBTRAUM EIN NIGHTMARE ODER FRANZ KAFKA 2018 
  Eine Produktion von dARK cITY in Koproduktion mit Radiokulturhaus und WERK X

- Jänner: Raw Matters / Vocal Naps II im Schikaneder - Kino mehr auf: vocalnaps.blogspot
  Konzept: Anne Glassner, Monika Rabofsky; Video: Monika Rabofsky; Performance: Anne Glassner, Monika      Rabofsky, Hartwig Hermann; Nicole Krenn, Karin Diaz, Patricia Bustos, Barnara Pfeiffer, Fred Riegler;
  Gastschläferin: Jasmin Schaitl


2016:
- Dezember: Schütte-Lihotzky-Raum: "Was ist geblieben?" - Ein Film über die Gespräche mit Angehörigen      von hingerichteten Widerstandskämpfer_innen
- Dezember: Trio Gleitzeit / Café Z, Wienerliedabend mit Hartwig Hermann und Fred Rieger

- Oktober: "Ewas ist geblieben..." Schwurgerichtssaal des Landesgerichtes Wien,

  Gedenkfeier und Buchpräsentation Willi Weinert "Mein Kopf wird euch auch nicht retten"
  
https://oe1.orf.at/programm/20161025/446507
- September: 21er Haus VOCAL NAPS - Performative Klanginstallation mit Anne Glassner, Hartwig Hermann,    Nicole Krenn, Karin Diaz, Patricia Bustos mehr auf: vocalnaps.blogspot

- Juni: Eröffnungsfilm für die Ausstellung "Die Zukunft der Stadt", Technische Museum Wien

 

 

2015: 

- Viennale Vienna International Film Festival / Eine Einstellung für Harun Farocki 

- Memorial Harun Farocki / Eine Einstellung zur Arbeit, Haus der Kulturen der Welt, Berlin

- 10 Jahre styrianARTfoundation, Steiermarkhof, Graz

- FC BERGMAN 300 el x 50 el x 30 el, Komparsin / tanzquartier wien

 

2014/15: Mitglied der Tanz- und Performancegruppe PionierInnen

 

Seit 2013:  Produktion von Videos für das Technische Museum Wien

 

2012 August: Künstlerische Performance im Rahmen des Isarsprudel – Tanz und Performancefestival, München

 

2012 März: Wettbewerbsausstellung zum Kunstpreis der Galerie Centrum, Graz,

           gezeigt wird das Diplomvideo

 

2009 Konzeption des interaktiven Projektes „interfaces“ für das Open Air Ottensheim,

 

2009 Loop Videokunstfestival Barcelona (Screening der Klasse Farocki)

 

2008 Pasolini vor Augen, WuK Werkstätten- und Kulturhaus Wien (Screening und One-Night-Ausstellung           unter der Leitung von Harun Farocki und Maren Grimm)

 

2007 und 2008 „Zeit Raum Beziehungen“, Gedenkstätte Dachau, und Österreichisches Museum für Volkskunde,       Wien, hier eröffnet von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer

 

2007 Präsentation der Ergebnisse des Kunststipendiums „Künstlerklausur 07“ im ORF-Zentrum Graz sowie in       der HYPO Steiermark, hier eröffnet von Karlheinz Essl Senior

 

Weitere Gemeinschaftsausstellungen im Landesmuseum Joanneum Graz und Kunsthaus Köflach, ebenso 2007 „Bilder der Wissenschaft“, Haus der Forschung, Wien
etc.

 

Publikationen

 

Monika Rabofsky, Isolde Füsselberger: Widerständiges im Konzentrationslager Dachau, S. 56 – S. 66;

Max Leimstättner, Monika Rabofsky: Verdichtungen, Abstraktionen, Berührungspunkte: Innenansichten aus den Baracken des Konzentrationslagers Dachau, S. 74 – S. 84;

beides in: Michaela Haibl (Hg): Zeit Raum Beziehung – Menschen und Dinge im Konzentrationslager Dachau. Essays zur Ausstellung. Verlag des Instituts für Europäische Ethnologie der Universität Wien: 2007.

 

Monika Rabofsky: Video in der Europäischen Ethnologie. In: Veröffentlichungen des Instituts für Europäische Ethnologie der Universität Wien, Bd. 33., Wien: 2009.

 

Verschiedene Rezensionen in Fachzeitschriften.

 

Ausbildung/Beruf

 

2018 Erlangung des Magistra-Grades an der Akademie der bildenden Künste mit Auszeichnung

 

2016 Belegung des Studien- und Trainingslehrgangs an der Akademie für Bewusstseinsforschung

 

seit 2015 Filmproduktion für die Medienstationen des Technischen Museum Wien

 

2013-2014 Inhaltlich verantwortlich für die Filme der Medienstationen im Technischen Museum Wien
im Rahmen des Projektes „Medienstationen neu“ unter der Leitung von Dr. Walter Szevera

2010-2014 Wissensvermittlung im Technischen Museum Wien,

Projektbegleitungen, Projektbetreuungen und Projektassistenz

 

2013 Wiederaufnahme des Studiums an der Akademie der Bildenden Künste
in der Klasse für Film und Kunst / Thomas Heise

als auch Video und Videoinstallation / Dorit Margreiter

 

2012 Erlangung des Magistra-Grades am Institut für Europäische Ethnologie, Uni Wien mit Auszeichnung
Thema: Mediale Visualisierungsstrategien in Forschung und Präsentation am Beispiel Sammeln
Ziel der Diplomarbeit: Ein künstlerisch-wissenschaftliches Video, welches unabhängig voneinander in beiden Bereichen Anerkennung findet. Durch Nominierung zum Kunstpreis der Galerie Centrum, Graz, sowie der Abnahme desselben Videos als Diplomarbeit mit Auszeichnung wurde das Ziel erreicht.

 

Tanz und Körperarbeit:
2016: Impulsseminar in der AGB-Akademie für Gruppe und Bildung (mit Werner Chromecek)

2013 Ausbildung in Chladek®-Tanzsystem
Mai 2013: Vor der Kamera für ein Lehrvideo für Shaolin Österreich
April 2013: Vorabend ORF-Beitrag über meinen Lindy Hop-Unterricht mit Werner Chromecek
Juli 2012: Geladene Balboa-Trainerin (mit Werner Chromecek) bei Swingin' Graz, 2012
August 2012: Künstlerische Performance bei Isarsprudel - Tanz und Performancefestival in München
April 2012: Swingtanz-Trainerin (mit Werner Chromecek) im Zentrum für Weiterbildung, Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
Showauftritte in Osnabrück, Wien und Graz

Seit 2011 als nebenberufliche Trainerin für Tanz und Shaolin-Qi Gong tätig
Dezember 2011: erfolgreicher Abschluss des Trainerlehrgangs für Yi Jin Jing Qi Gong beim Shaolin Mönch und Großmeister Shi Yan Liang, Shaolin Österreich.
Seit September 2011 Lehrberechtigt durch Shaolin Österreich.

 

2009 Location-Scout und Fotoassistenz für Außenaufnahmen in Andalusien als auch in der Provence

 

2008, Wintersemester: Tutorium für die Lehrveranstaltungen „Die Darstellung des Undarstellbaren“ und „Antisemitismus täglich“ bei Dr. Michaela Haibl

 

2007-2009 Studium an der Akademie der bildenden Künste, Schwerpunkt Video- und Videoinstallation bei Dorit Margreiter, sowie Kunst und Film bei Harun Farocki

 

Juni 2007 Workshop-Leitung (mit Daniela Schadauer):

„Film und Fotografie in der Europäischen Ethnologie“ beim Studierendentreffen der Europäischen Ethnologie in Wien

 

2004 – 2009 Konzeption und Umsetzung von Ausstellungen im Rahmen meiner Ausbildungen, im Team mitverantwortlich für inhaltliche Konzeption und Umsetzung sowie Ausstellungsarchitektur.

 

2004-2012 Studium der Eurpäischen Ethnologie, Uni Wien, Schwerpunkte: Medien in der empirischen Forschung sowie in der Präsentation, Bildwissenschaften, Erinnerungskultur, Kollektives Gedächtnis, Alltagskultur, Ausstellungswesen

 

2003-2004 Ausstellungsbetreuung für die Minoriten-Galerie, Graz

 

2003 bis 2005 Meisterklasse für Kunst und Gestaltung, Graz, Fachrichtung: Keramische Formgebung

 

2003 LAP als Kommunikationstechnikerin, EDV und Telekommunikation

2000 Befähigungsprüfung Tourismus und Freizeitwirtschaft (Gastgewebliche Konzession)

 

1994 - 2000 Schilehrerin, Hüttenwirtin, Freizeit- und Sportanimateurin in Burgenland, Seiermark, Kärnten, Tirol und Vorarlberg

 

1994 Matura in der BaKIP Liezen

 

 

DOWNLOADS

 

sich sammeln....
Theoretische Abhandlung und Forschungstagebuch zum Film
sich sammeln.pdf
PDF-Dokument [559.6 KB]
Vom Isarsprudel angeschwemmt
Dokumentation des Schnittstellenprojektes im Rahmen des Tanz- und Performancefestivals "Isarsprudel"
ISAR REFLEXIONEN.pdf
PDF-Dokument [1.8 MB]
Video in der Europäischen Ethnologie
Aus dem Tagungskoffer / Reflexionen einer Studierendentagung
Veröffentlichungen EE Wien 33, Laura Hompesch, Martin Jonas, Judith Punz, Anna Stoffregen (Hg.) Wien, 2009;
Aus dem Tagungskoffer.pdf
PDF-Dokument [961.6 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Monika Rabofsky