Erinnerungskultur:




Dialoge. 13:25, 2019                       Medialisierung im Gedenkstättenbereich / LV + Ausstellung 

 

 

 

 

 



 

Etwas ist geblieben... 26:19, 2016

 

Research–Projekt; Ausgangspunt: Auftragsarbeit für eine Gedenkveranstaltung im Landesgericht Wien. Versuch einer neuen Erzählform im Genre Interviewfilm,

welche ohne zusätzliche emotionale Aufladung durch Regie, Montage und Kontextualisierung auskommen soll.

 

 

 

 

 

 

Auratisch / Kein Signal, 2019

In der Gedenkstätte Goldbacher Stollen

 

 

 

 

 

Museologie

 

 

 

sich sammeln... 42:28, 2009/2012 

 

 

 

Objekte ausstellen, sammeln und schaffen als bedeutungsstiftende Handlungen.
Gesagtes wird in visuelle Ebenen transportiert: Bilder werden gesammelt, zugeordnet, aneinandergereiht, gestaltet, erinnert, um eine Aussage zu treffen; der Informationsgehalt verdichtet;

In „sich sammeln...“ bediene ich mich kameraethnographischer Methoden, um diese weiterzuentwickeln.

Zur Gliederung des Videos nutze ich unterschiedliche Dingbedeutsamkeiten beschreibende Verben, im assoziierten Bild transportiere ich das neu konstruierte Wissen in Form eines Gefühls, ähnlich einer Intuition.
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vom Isarsprudel angeschwemmt

 

Schnittstellen-Projekt im Rahmen des
Performance Art/Performing Art – Festivals Isarsprudel 2012

 

 

 

 

 

 

Foto: Werner Chromecek

 

 

 

 

Für das Technische Museum Wien

 

Research hinsichtlich Formen und Ästhetiken der inhaltlichen Vermittlung

in der Spanne Objekt, Abbild, Ausstellungsort und Rezipient*in.

Physikalische Zusammenhänge und Abläufe mittels des artverwandten Apparates Kamera

in bewegte Bilder übersetzen. 

 

 

 

 

 

Sinnstiftung, Konstruktion von Bedeutung

 

 

 

 

the room is large and very high, 2006 / 2008

 

 

 

Vocal Naps

 

Vocal Naps ist Serie von performativen Klanginstallationen, welche mit der Spanne zwischen Passivität des Schlafens, Zuschreibungen von Orten und Deplatzierungen von kulturellen Phänomenen spielt. 

 

Foto: Alfred Lenz

 


Konzepte: Anne Glassner, Nicole Krenn, Monika Rabofsky
Homepage: http://www.vocalnaps.at/

 

 

 

Members: Patricia Bustos, Karin Diaz, Anne Glassner, Harwig Hermann, Nicole Krenn, Monika Rabofsky, Fred Riegler, Lena Saukel, Elia Stefan

 

Vocal Naps in Kooperation:
Sandleitn/Irreality TV

https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=Qug5FF3ca4c

http://irreality.tv/about/

 

Werk X Eldorado

https://www.dark-city.at/vergangene-projekte/traum-und-albtraum-ein-nightmare-nach-franz-kafka/ 

 

WUK: KRANK IN EUROPA
https://www.wuk.at/programm/otmar-wagner-krank-in-europa/         

 

 

 

 

Arbeit.
2018, Videodokumentation, 01:56:26min
Performative Selbstreflexion hinsichtlich der Überschneidung meiner künstlerischen Tätigkeiten

sowie dem von mir verwendeten Kunstbegriff

 

 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kooperationen:

 

Circular with Laura Oriol and Jasmin Schaitl - Research-Projekt 2017


https://vimeo.com/222790171 

 

 

 

 

SITZEN - Research-Projekt (seit 2015)

 

Das gemeinsame Projekt mit Werner Chromecek fand 2015 seinen Anstoß aus der permanenten Ausstellung SITZEN im Wiener Museum angewandter Kunst (MAK), in deren Rahmen nicht nur hunderte Sitzgelegenheiten verschiedener Epochen ausgestellt sind, sondern auch ein Schaubild mit Auszügen der mehr als 1.000(!) Zeichnungen von Sitz-Positionen aus aller Welt des US-Amerikanischen Ethnologen Gordon W. Hewse, die dieser im Jahr 1957 unter dem Titel The Anthropology of Posture im Scientific American Magazine veröffentlichte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Monika Rabofsky